Pflanzen in Gefäßen

Durch die Verkleinerung der Grundstücke nimmt die Bedeutung von Pflanzgefäßen in verschiedenen Dimensionen laufend zu. Im begrenzten Wurzelraum sind besonders bei längerer Standzeit die Struktur und Stabilität der Erde von entscheidender Bedeutung.

Balkonpflanzenerde

Für saisonale Bepflanzungen in Kästen, Ampeln und Pflanzschalen bietet diese Erde die ideale Grundlage.
Die hohe Nährstoffspeicherung sowie die stabile Struktur, die auch Regenperioden standhält, zeichnen diese Erde aus.

Erhältlich im Big-Bag, im 45-Liter und 70-Liter-Sack und lose.

Kübelpflanzenerde

Für saisonale Bepflanzungen in größeren Gefäßen bietet diese Erde mit ihrem Anteil an Mineralkorn besonders hohen Schutz vor Staunässe und Luftmangel im Wurzelbereich.

Erhältlich im Quaderballen, im 45-Liter und 70-Liter-Sack und lose.

Grüne Räume

Für Dauerpflanzungen in Pflanzgefäßen benötigt eine Erde einen besonders hohen Anteil an mineralischem Stützkorn – „Grüne Räume Leicht“ bietet mit über zwei Drittel Mineralanteil die Grundlage für jahrelang anhaltende Pflanzengesundheit. Für die Verwendung im mobilen Grün besteht diese Erde aus besonders leichten Rohstoffen. Sie eignet sich für Pflanzgefäße mit und ohne Wasserspeicher.

Erhältlich im Big-Bag, im 30-Liter-Sack und lose.

Dach- und Trogerde

Für Dauerbepflanzungen in fest eingebauten Pflanztrögen bietet diese schwerere Mischung ebenso hohe Strukturstabilität wie Grüne Räume leicht zu einem etwas günstigeren Preis.

  • ohne Torf
  • gemäß FiBL-Betriebsmittelliste für den biologischen Anbau zugelassen

 Erhältlich im Big-Bag, im 40-Liter-Sack und lose.